Samstag, 23. August 2014

Heidelbeertarte / Blueberrytarte


Zutaten

300g Heidelbeeren
50g geriebene Cashewnüsse
250g Mascarpone
300g Mehl
3 Eier
290g Zucker
300g Butter
Rumaroma




Zubereitung

Diesmal konnte ich mich endlich überwinden, ein Süßspeisen-Rezept zu überlegen. Da bei einem Waldspaziergang rund um Jyväskylä 100g Heidelbeeren zu finden waren, musste es natürlich etwas mit diesen werden ;).

Zuerst wird ein normaler Mürbteig zubereitet, jedoch habe ich statt geriebenen Haselnüssen, geriebene Cashewnüsse verwendet. Für den Mürbteig werden einfach das Mehl, 220g vom Zucker, die Butter und die Nüsse gemeinsam mit einem Ei zu einem Teig geknetet. Dieser wird in Frischhaltefolie gewickelt und im Kühlschrank verstaut.

Als nächstes werden 300g Heidelbeeren gemeinsam mit 50g Zucker und etwas Rumaroma zum Köcheln gebracht. Die Heidelbeeren müssen ungefähr 30 Minuten köcheln, bis das meiste Wasser verdampft ist.

Während die Heidelbeeren kochen, wird die Mascarpone gemeinsam mit zwei Eigelb und 20g Zucker verrührt. Aus dem Eiklar wird Schnee geschlagen, welcher später unter die Mascarpone-Masse gehoben wird.

Nachdem der Teig für eine halbe Stunde im Kühlschrank gerastet hat, werden 3/4 davon auf zwei passende Backformen aufgeteilt, sodass sowohl Boden, als auch ein Rand entsteht. Die Backformen werden nun für etwa 15 Minuten bei 180° ins Backrohr gegeben. Der Rest des Teiges wird wieder im Kühlschrank gelagert.

Sobald der Teig im Backrohr goldbraun geworden und ausgekühlt ist, wird die Mascarpone-Masse in die Teigschalen gefüllt. In die Mitte kommen ungefähr 2-3 Esslöffel von den Heidelbeeren. 

Sobald beide Teigschalen fertig gefüllt sind, werden aus dem restlichen Teig passende Deckel geformt und über die Teigschalen gelegt. Am Rand sollte man die Deckel etwas festdrücken, sodass nichts von der Masse auslaufen kann. Nun kommt das Ganze noch einmal bei 180° ins Backrohr bis der Deckel knusprig und goldbraun gebacken ist.

Lasst es euch schmecken :)




Ingredients 

300g blueberries
50g crunched cashewnuts
250g mascarpone
300g flour
3 eggs
290g sugar
300g butter
rum flavoring

Preparation


We start with a normal shortcrust pastry, for which we mix up the flour, 220g of the sugar, butter, nuts and 1 egg. This mixture is kneaded to a smooth dough, which you should put into the refrigerator.

The next step is to cook the blueberries together with 50g of the sugar and a bit of rum flavoring till most of the water has vaporized. This normaly takes about 30 minutes and it should not be cooked too hot.

While the blueberries are cooking we'll mix up the mascarpone with two egg yolks and 20g sugar. The egg white is beaten and later mixed into the mascarpone cream.

After the dough rested for half an hour in the refrigerator, it can be taken out. About 3/4 of it are pressed into two smaller baking pans, so that we get little dough shells. Those are now put into the oven at about 180° till they are golden brown. The rest of the dough should again be put into the refrigerator.

As soon as the dough shells are out of the oven and cooled off, the mascarpone can be filled into them. Afterwards about 2 up to 3 tablespoons of the blueberries are placed in the middle of the shells.

At the end we have to form some kind of lid for the shells from the rest of the dough. Those are placed on top of the shells and all togehter is put into the oven again. As soon as the lids are golden brown you can take them out and serve them.

Enjoy it :) !