Mittwoch, 7. Januar 2015

Kirsch-Nutella-Ravioli / Cherry-Nutella-Ravioli



Seit Weihnachten bin ich stolzer Besitzer einer eigenen Nudel-"Fabrik"! Hab mich für die Marcato Atlas 150 entschieden und bin bis jetzt äußerst zufrieden. Ich hab bereits sehr gutes aber auch schlechtes über das Gerät gelesen, hatte aber bis jetzt absolut keine Probleme, habt ihr bereits mehr Erfahrung mit der Maschine?

Jedenfalls war ich auf der Suche nach einem etwas ausgefalleneren Pasta-Rezept. Dabei bin ich auf süße Ravioli gestoßen, wie sie z.B. in diesem Blog http://www.arthurstochterkochtblog.com/ beschrieben werden.

Das erwähnte Rezept klang ganz in Ordnung, jedoch fand ich die braunen Ravioli nicht sehr ansehnlich und entschied mich schon einmal den Pastateig abzuändern. Des weiteren wurde in dem Artikel ziemlich über ein Rezept aus einem Buch genörgelt, wobei die Anschuldigungen meiner Meinung nach nicht angebracht waren. Zum Beispiel wurde erwähnt, dass Ravioli ohne spezielles Werkzeug nicht mit flüssigen Füllungen befüllt werden können. Bemüht man die eigene Kreativität etwas, ist dies jedoch absolut kein Problem. Und was außer Kreativität und Ästhetik ist Kochen schon?

Naja hier auf jeden Fall das Rezept, vielleicht habt ihr ja sogar noch bessere Tipps Ravioli möglichst effizient zu füllen, oder auch bessere Ideen für den Nudelteig!?

Zutaten (4 Portionen)

Aufwand: hoch

200g Mehl
1 Ei
5cl Kirschsirup
1 EL Rapsöl
1 Prise Salz
350g Kirschen (oder Kirschenkompott im Glas)
100g Nutella
1 Ingwerwurzel
50ml Wasser
1 Schuss Rum
100ml Kokosmilch
1 TL Zucker

Zubereitung

Zuerst werden wir den Nudelteig für die Ravioli vorbereiten. Hierfür werden einfach 200g Mehl auf der Arbeitsfläche aufgehäuft und mit einer Grube in der Mitte versehen. In diese kommen nun das Ei, eine Prise Salz, 1 EL Öl und ungefähr 5cl Kirschensirup. Um einen glatten Teig zu erhalten wird nun Mehl vom Rand in die Mitte geschaufelt und mit dem Flüssigen verquirrlt. Dies wird solange wiederholt, bis das gesamte Mehl etwas Feuchtigkeit abbekommen hat. Anschließend wird alles solange verknetet, bis ein glatter und dehnbarer Teig entsteht.

Der Teig rastet nun für mindestens 2 Stunden bei Raumtemperatur. Währenddessen wird die Füllung vorbereitet. Für diese müssen als erstes die Kirschen entkernt und in einen Topf gegeben werden. Anschließend werden sie gemeinsam mit einem Schuss Rum erhitzt, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Danach wird Wasser und eine geschälte, in größere Stücke geschnittene Ingwerwurzel hinzugefügt. 

Sobald das Wasser erneut verdampft ist können die Kirschen vom Herd genommen und vom Ingwer befreit werden. Sobald die Kirschen etwas abgekühlt aber noch warm sind, wird das Nutella hinzugefügt und gut umgerührt, sodass eine homogene Masse entsteht.

Wenn der Teig lange genug gerastet hat, wird er mit der Nudelmaschine ausgerollt und in quadratische Flecke geschnitten. 


Um die Ravioli zu vollenden wird immer eine Hälfte auf einen Eierbecher gelegt (siehe Bild). In die Mitte kommt nun etwas von der Füllung (nicht zu viel, sonst rutscht der Teig in den Eierbecher) auf den Teig. Anschließend wird der frei-gebliebene Rand mit Wasser, oder übrig gebliebenen Kirschwasser bestrichen. Nun nur noch den Deckel daraufdrücken und den ganzen Eierbecher umstürzen und noch bevor etwas auslaufen kann mit etwas Kraft festdrücken.

Die Ravioli müssen nun nur noch gekocht und mit gesüßter Kokos-Sauce und Mohn serviert werden!


Lasst es euch schmecken :)



Ingredients 

Effort: high

200g flour
1 egg
5cl cherry sirup
1 tbsp. oil
1 pinch salt
350g cherries (alternatively use cherry compote in a glas)
100g nutella
1 ginger
50ml water
1 shot rum
100ml coconut milk
1 tsp. sugar

Preparation

First we will prepare the noodle dough. Therefor we put 200g flour onto the countertop and dig a ditch into it. Within this ditch we mix together the egg, the sirup, salt and the oil. Now we slowly mix everything up so that all of the flour gets a bit wet. Afterwards you have to kneat a smooth dough.

The dough will rest now for at least 2 hours. Meanwhile we will prepare the filling made of cherries. Therefore the cherries have to be washed and cored. After that we heat them with a shot of rum till most of the liquid has vaporized. Afterwards add some water and a peeled and cut piece of ginger. After the water vaporized again put the cherries off the heat. After some minutes of rest, remove the ginger pieces and add the nutella.

As soon as the dough had a 2 hours rest, you can progress with the pasta machine and cut the flat dough into quadratic pieces.

Now where we have prepared the parts, we just have to assemble the ravioli. Therefor you have to put one piece of the dough on top of an eggcup. Then you will place a bit of the cherry filling in the middle of the dough and place another piece on top of it. Afterwards turn around the eggcup and press it down a bit. That way the filling can't escape.

Just cook the ravioli in hot water and serve them with some sweet coconut milk and poppy.

Enjoy it :) !