Mittwoch, 13. Mai 2015

Curry-Pesto Cannelloni


Sodala diese Woche gibt es das nächste Curry-Pesto Rezept. Für alle die es noch immer nicht gesehen haben hier findet ihr das Pesto.


Zutaten (~3 Portionen)

Aufwand: gering


1 Fenchelknolle
3 EL Curry-Mango Pesto
2 EL Mascarpone
1/2 Zucchini
3 Ananasscheiben
1 Schuss Dessertwein
~ 9 Cannelloni
Geriebener Parmesan
Bechamelsauce
Salz, Pfeffer


Zubereitung

Zuerst wird der Fenchel in feine Stücke geschnitten und in etwas Öl kurz angebraten. Anschließend wird er mit einem Schuss Dessertwein (alternativ Wein + Honig) abgelöscht und für etwa 5 Minuten gedünstet.

Danach werden auch die Ananasscheiben in kleine Stücke geschnitten. Anschließend kommen diese zusammen mit dem Fenchel, dem Pesto und der Mascarpone in eine Schüssel und werden gut vermischt. Die Füllung muss nun nur noch mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt werden, auch etwas Currypulver kann noch hinein.

Für die Bechamelsauce findet man etliche Rezepte im Internet. Für diese Version kommt noch eine 1/2 gehachelte Zucchini hinzu und wird kurz mitgekocht. Außerdem sollte die Sauce reichlich gesalzen und gepfeffert werden.

Zuletzt werden die Cannelloni gefüllt und in einer Backform nebeneinander geschlichtet. Darüber kommt die Bechamelsauce und der geriebene Parmesan. Das ganze muss nun für etwas 20 Minuten bei 180°C in den Backofen.





Lasst es euch schmecken :)



This week I'll provide you with another of my Curry-Pesto recipes. If you missed the first article  of this series about preparing the curry-mango pesto you can find it here.

Ingredients 

Effort: low


1 fennel
3 tbsp. pesto
2 tbsp. mascarpone
1/2 zucchini
3 pineapple slices
1 shot dessert wine
~ 9 cannelloni
grated parmesan
Bechamelsauce
salt, pepper


Preparation (~3 portions)


First the fennel is finely cut into pieces and roasted in a bit of oil. Afterwards you have to deglaze them with a shot of dessert wine. The fennel should be braised for 5 minutes.

Now you have to cut the pineapple in small pieces too. Those are mixed together with the fennel, pesto and mascarpone. The filling is now ready but can be seasoned with salt, pepper and a bit of curry powder.

For the bechamelsauce itself you can find a lot of recipes on the internet. For our version we will also add 1/2 grated zucchini and cook it for a while with the sauce. You should add salt and pepper to the sauce too.

Within the last step we only have to fill the cannelloni, place them in some baking form and add the sauce and grated parmesan on top. Put the whole thing into the oven at 180°C for about 20 minutes and you are done.


Enjoy it :) !